...

Herren bleiben auch im siebten Spiel ungeschalgen

Bei den Herren war der Tabellensiebte aus Gernsheim zu Gast. Der aktuelle Tabellenplatz sagt aber nichts über die Leistungen der Gäste aus, da sie mehrere Spiele nur knapp und unglücklich verloren haben. Daher ging die BG Ober-Ramstadt mit Respekt und Vorsicht an die Partie.

Ein strukturierter Spielaufbau und erfolgreiche Dreipunktewürfe von Jason Pelletier und Jannik Metzler sorgten für die Führung nach dem ersten Viertel (21:18). 

Im zweiten Viertel konnte die BGO ihre Führung weiter ausbauen. Schnelle Angriffe und Kombinationen nutzen die Ober-Ramstädter aus um einfache Punkte zu erzielen. Zur Halbzeit führten die Gastgeber 44:32.

Nach der Pause wollte das Team, gecoacht ersatzweise von Talha Gencer, den Vorsprung weiter ausbauen. Eine hohe Laufbereitschaft in der Verteidigung war ausschlaggebend für mehrere Ballgewinne, resultierend daraus konnte die Führung auf 18 Punkte erhöht werden.

Sich ausruhend auf dem doch komfortablen Vorsprung konnte die BGO viertelübergreifend 10 Minuten nicht punkten, sodass es zum Ende des Spiels wieder spannend wurde. Nach zwei aufeinanderfolgenden Dreiern der Gernsheimer gab die BGO die Führung in der 39 Minute ab. 16 Sekunden vor Ende der Spielzeit konnten die Gäste beim Stand von 59:60 ihren letzten Angriff nicht erfolgreich abschließen.

Im letzten Angriff des Spiels konnte Alex Weissmann seinen Mitspieler Jason Pelletier freispielen, der vier Sekunden vor der Schlusssirene einen weiteren Dreipunktewurf erzielte und somit der BGO zum 62:60 Sieg verhalf. Mit diesem Sieg bleibt die BG Ober-Ramstadt weiterhin ungeschlagen und Tabellenerster. Am Samstag um 19 Uhr kommt es dann in der Ballsporthalle zum Topspiel gegen den drittplatzierten BC Darmstadt.

Es spielten: Metzler (20/ 2 3er), Pelletier (14/ 4 3er), Kristen (8), Mattia (6), Kurucuogullar (6), Weissmann (5/ 1 3er), Assegid (3/ 1 3er), Stewart, Ilhan und Ackermann