...

MU 16 siegt gegen TV Groß-Umstadt

Das erste Viertel begann auf beiden Seiten ausgeglichen. Beiden Mannschaften gelang es durch konzentrierte Verteidigung leichte Punkte zu verhindern und durch ein großartiges Zusammenspiel als Team ihre Punkte aus den Systemen heraus zu erzielen.

In die erste Viertelpause ging es mit 13:14 für die Gäste aus Groß-Umstadt. Im zweiten Viertel gelang es der BGO mehr Spielkontrolle zu erlangen. Der Weg zum Korb wurde geschickt verteidigt und bei Fehlwürfen der Gegner die Rebounds gesichert, um dann sofort per Schnellangriff selbst erfolgreich abzuschließen. So gelang es der BGO einen kleinen Vorsprung herauszuspielen (25:17 nach 14 Minuten). Groß-Umstadt konnte sich aber schnell aus ihrem kleinen Tief befreien und sich bis zur Halbzeit wieder herankämpfen. Mit 30:25 für die BGO ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit wurde dann von den Spielern der BGO dominiert. Ein 8:0 Lauf direkt nach Viertelbeginn sorgte für ein 38:25 nach 23 Minuten und somit für eine kleine Vorentscheidung. Auch in den folgenden Minuten blieb die BGO am Drücker und verhinderte mit einer Zonenverteidigung weitere Punkte von Groß-Umstadt. Die BGO selbst traf alle Wurfversuche und konnte den Vorsprung bis zum Ende des dritten Viertels auf 46:31 ausbauen. Ins letzte Viertel startete die BGO direkt wieder mit einem 10:0 Lauf (56:31 nach 33 Minuten). Das Spiel war jetzt für die BGO entschieden. Beide Trainer wechselten jetzt munter durch und probierten weitere Spielsysteme für die nächsten Wochen aus. Am Ende gewinnt die BGO ihr Heimspiel gegen den TV Groß-Umstadt mit 64:35.

Es spielten Munoz-Jacobo S, Munoz-Jacobo D, Viebahn, Kehr, Liebschner und Barkhausen.