...

Klare Sache

BG Ober-Ramstadt gewinnt ungefährdet gegen SV Darmstadt 98 III

BG Ober-Ramstadt – SV Darmstadt 98 III 88:35 (36:15). Es war eine klare Angelegenheit für die Heimmannschaft: Die BG Ober-Ramstadt machte gegen den Tabellenvorletzten von Beginn an deutlich, wer das Spitzenteam ist. Man verteidigte äußerst engagiert, ließ die Gäste gar nicht erst ins Spiel finden. Das Einzige, was man dem Team von Coach Martin Jurisch vorwerfen kann, war die magere Ausbeute in der Anfangsphase. Man ließ zu viele der sich aus der aggressiven Verteidigung ergebenden Chancen ungenutzt.

Nach einem Dreier von Can Celik und einem weiteren Korb von Topscorer Djordje Ignjatovic vergab man zunächst überhastet reihenweise gute Möglichkeiten. Das änderte sich erst wieder in der sechsten Spielminute, aber auch dann gelang der BGO noch kein Feuerwerk. Gleichzeitig ließ man im ersten Viertel aber auch keinerlei Feldpunkte der Gäste zu. Lediglich ein verwandelter Freiwurf stand für den SV 98 nach den ersten zehn Minuten zu Buche (13:1). Im weiteren Spielverlauf trug die engagierte Spielweise der Gastgeber dann endlich auch zählbare Früchte. Mit 23:14, 29:12 und 23:8 gewann man die drei verbleibenden Viertel, doch entschieden war die Partie spätestens zur Halbzeit. Gleich danach hatten die Gastgeber ihre beste Phase. Mit einem 14:0-Lauf erhöhte man auf 50:15, bevor die Gäste in der 25. Minute erstmals wieder punkten konnten.

Insgesamt sahen die gut 50 Zuschauer in der Ballsporthalle eine ansehnliche Leistung ihrer Mannschaft, der im ersten Durchgang lediglich die Sicherheit im Abschluss fehlte. Sonst hätte das Ergebnis noch erheblich höher ausfallen können. Besonders positiv: Alle Spieler kamen zum Einsatz und zu Punkten.

BG Ober-Ramstadt: Ignjatovic 18/1, Pelletier 16/2, Metzler 12/2, Kristen 10, Hunfeld 10, Olgun 9, Mattia 5, Assegid 3/1, Celik 3/1, Stewart 2.