...

WU14 gewinnt Heimspiel gegen die TG Hochheim

Zwei Punkte entscheiden am Ende über Sieg oder Niederlage. Die BGO gewinnt ihr Heimspiel gegen die TG Hochheim 45:43. Über das ganze Spiel war es zwischen den beiden Teams eng. Beide Mannschaften wechselten sich beim Punkteerzielen ab, ließen aber auch viele Möglichkeiten ungenutzt.

Mit 14:16 ging es in die erste Viertelpause. Auch im zweiten Viertel ließen beide Teams zahlreiche Korbmöglichkeiten ungenutzt. So konnte sich kein Team wirklich absetzen und es ging mit 28:28 unentschieden in die Halbzeitpause. Der Start in die zweite Halbzeit verlief für die BGO dann besser. Es gelang durch großartiges Zusammenspiel die guten Korbmöglichkeiten zu nutzen und in der Verteidigung wichtige Bälle des Gegners abzufangen. So gelang es der BGO sich auf sechs Punkte bis zum Ende des Viertels abzusetzen. Mit 40:34 für die BGO ging es in die letzte Viertelpause. Im Schlussabschnitt kämpften die Mädels in der Verteidigung mit vollem Einsatz, um den Heimsieg zu sichern. Es gelang auch nur neun Punkte der Hochheimer zuzulassen. Das Problem lag jetzt im Angriff der BGO, Hochheim stoppte jetzt jeden Korbversuch mit einem Foul und zwang so die Spielerinnen der BGO an die Freiwurflinie. Die Bilanz von 1/11 Freiwürfen im letzten Viertel sorgte dafür das Hochheim das Spiel spannend bis zum Schluss halten konnte. Am Ende gelang Carolin Beltz in der letzten Minute der entscheidende Korb zum 45:43. Die TGH hatte selbst noch einmal Sekunden vor Schluss die Möglichkeit, die Spielzeit war aber beim letzten Korbwurf bereits abgelaufen. So blieb es beim verdienten, aber knappen Heimsieg für die WU14 der BG Ober-Ramstadt.

Es spielten: Ardija, Bicakcioglu, Beltz, Barcal, Benitez, Dobrat, Gaida, Tilch, Ackermann, Erbeldinger und Sen.