...

Herrenteams starten mit Niederlagen in die neue Spielzeit 2020/2021

Zum Auftakt der neuen Saison mussten die 1. Herren der BGO zum Auswärtsspiel zum SC Bergstraße reisen. Wie in der abgelaufenen Saison also gleich zu einem der stärksten Teams in der Liga und das auswärts.

Das Spiel begann von beiden Teams sehr ausgeglichen. Während es Bergstraße gelang durch gutes Passspiel die Lücken in der Verteidigung der BGO auszuspielen und zum Korbabschluss zu kommen versuchte die BGO ihr Glück mit Würfen von außerhalb der Zone, leider ohne Erfolg. Das Team profitierte aber von der guten Reboundarbeit und holte sich meist den zweiten oder dritten Versuch, der dann am Brett verwandelt werden konnte. So ging es mit 21:17 Rückstand in die erste Viertelpause. Im zweiten Viertel erwischte die BGO zunächst den besseren Start und konnte nach 13 Minuten auf 23:23 ausgleichen. Bergstraße antwortete aber mit drei erfolgreichen 3-Punktewürfen von außen und sorgte für 32:26 nach 17 Minuten. Danach verlor die BGO etwas den Zugriff im Spiel und ermöglichte dem Heimteam leichte Punkte. Mit 41:31 für den SC Bergstraße ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit stellte die BGO von Zonenverteidigung auf Ganzfeld Mannverteidigung um und überraschte die Bergsträßer damit. Es gelang das Aufbauspiel des Gegners zu stören und den Rückstand bis zum Ende des Viertels auf 54:49 zu verkürzen. Im letzten Viertel setzte das Team in der Verteidigung nochmal alles auf eine Karte und versuchte Bergstraße zu Fehlern zu zwingen. Es gelang auch auf 68:66 in der 38 Minuten ranzukommen, am Ende verwandelte Bergstraße aber alle Freiwürfe ganz souverän und gewinnt ein enges und ausgeglichenes Spiel am Ende 76:68.

Es spielten: Kristen, Pelletier, Metzler, Mattia, Ackermann, Olgun, Mandel, Ignjatovic, Kragulac L., Bormann & Kurucuogullar.