...

1. Herren mit erstem Auswärtssieg in der neuen Saison gegen den TV Heppenheim

Nach dem missglückten Saisonauftakt beim SC Bergstraße und dem darauffolgenden Sieg im ersten Heimspiel der neuen Saison gegen den LSV Wiesbaden stand nun das zweite Auswärtsspiel beim TV Heppenheim an.

Die Spieler der BGO waren von Beginn an gewillt, das Auswärtsspiel zu gewinnen. Die BGO konnten sich im ersten Viertel aber noch nicht gegen Heppenheim entscheidend durchsetzen. Heppenheim, die ohne einige Stammspieler antreten mussten, waren in der Lage, das Spiel offen zu halten und die Lücken in der BGO Verteidigung geschickt auszuspielen. In die erste Viertelpause ging es mit 22:27 für die BGO. Zum Start ins zweite Viertel konnte die BGO mit ihrer guten Zonenpresse überraschen. Heppenheim schaffte es nun kaum über die Mittellinie und so zu einem vernünftigen Spielaufbau. Der Ball konnte immer wieder von der BGO gewonnen und zu schnellen Punkten verwandelt werden. Hier machte sich das Fehlen der Stammspieler bei Heppenheim jetzt deutlich bemerkbar. Bis zur Halbzeit baute die BGO den Vorsprung auf 32:52 aus. Jetzt war der Bann gebrochen.

Im dritten Viertel knüpfte die BGO mit ihrer guten und harten Verteidigung an das zweite Viertel an und Heppenheim ergab sich seinem Schicksal, heute war einfach nichts zu holen für die Gastgeber. Bis zum Ende des drittel Viertels führte die BGO mit 50:79. Im letzten Viertel wollten die Spieler der BGO jetzt die 100 Punkte Marke knacken und blieben in der Verteidigung motiviert und griffig. Dennoch wurden einige Dinge ausprobiert und allen Spielern Spielpraxis geben. Am Ende siegt die BGO beim TV Heppenheim mit 56:106.

Es spielten: Ackermann, Metzler, Olgun, Kragulac J., Stewart, Kristen, Mandel, Bormann, Mattia und Kurucuogullar.