...

Bericht 2 Herren BGO vs. TV Groß-Umstadt

Die 2. Herren der BGO waren am vergangenen Samstag zu Gast beim TV Groß-Umstadt. Es gab einige Veränderungen im Kader von Spielertrainer Talha Gencer. Mit den Stammkräften Alex Weissmann, Deniz Olgun und Cem Celik fehlten gleich drei wichtige Spieler.

Dafür konnten alte Bekannte wieder die Schuhe für die BGO schnüren. Tolga Ilhan und Stefan Plag waren in der Vergangenheit bereits für den BGO auf Korbjagt. Ilhan war in der Jugend für den BGO aktiv, wohingegen Plag zuletzt in der Saison 1998-1999 im Seniorenbereich gespielt hat. Zu diesen erfahrenen Spielern waren noch talentierte und engagierte Spieler mit dabei. Mit Zuversicht und einem 12 Mann Kader an Board startete die Partie um 14:00 Uhr in Groß-Umstadt.

Gleich zu Beginn konnte der ehemalige Regionalliga (damals dritte Liga) Spieler Plag seine Klasse unter Beweis stellen. Auf der Low-Post Position war Plag an diesem Tag nicht aufzuhalten. Trotzdem unterliefen der BGO anfangs viele Fehler, wodurch Groß-Umstadt nach 5 Minuten 10 zu 4 in Führung ging. Nach einer Auszeit konnte sich die BGO jedoch fangen und einen 8-0 Lauf hinlegen. So endete das erste Viertel 11 zu 12 zugunsten der Gäste aus Ober-Ramstadt.

Im zweiten Viertel spielten beide Mannschaften mutiger. Das Spiel nahm an Schnelligkeit und Intensität zu. Viele Angriffe liefen über Plag, der sich erneut im Low-Post gegen seine Gegner durchsetzen konnte. Gleich 10 Punkte konnten dadurch auf das Konto der BGO gutgeschrieben werden. Zum Schluss des zweiten Viertels konnte Jovan Kraguljac, der seine erste Saison bei den Senioren spielt, noch einen Dreipunkte-Wurf verwandeln. Trotz stolzer 21 Punkte seitens der BGO in diesem Viertel konnte keine Führung ausgebaut werden. Die erfahrenen Spieler aus Groß-Umstadt zeigten ihre Stärke und konnten stets das Spiel spannend halten. So ging es mit einer 2-Punkte Führung für die BGO in die Halbzeit (GRUM 31 – 33 BGOR). Offensiv gab es für Spielertrainer Talha Gencer nichts zu beanstanden. Die Defensive hatte zu viele Punkte zugelassen.

Die BGO startete gut in die zweite Hälfte der Partie. Es wurde viel rotiert und die Spieler zeigten hohen Einsatz in der Defense. Besonders aufgefallen ist Finn Trautmann, der durch seine sehr aggressive und saubere Verteidigung seinem Gegner kaum platz ließ. Groß-Umstadt wirkte zunehmend müde und ausgelaugt. Diese Chance nutze die BGO und konnte durch viele Fastbreaks einfache Punkte erzielen. Zum Ende der dritten Periode konnten Tim Fischer und Enver Gashi jeweils noch einen Dreier erzielen und so das sehr starke Viertel der BGO beenden. Ganze 26 Punkte wurden erzielt und nur 16 Punkte zugelassen. Durch dieses starke Viertel konnte die BGO mit einer Führung von 59 zu 47 beruhigt in die letzte Spielperiode starten.

In den letzten 10 Minuten nahmen beide Mannschaften den Fuß vom Gaspedal und spielten das Spiel fair zu Ende. Die BGO konnte zwischenzeitlich die Führung auf 23 Punkte ausbauen. Ab diesem Zeitpunkt war der zweite Sieg der Saison besiegelt. Groß-Umstadt wehrte sich nicht mehr und akzeptierte die Niederlage. Das Spiel endete schließlich mit einem Auswärtssieg für die BGO 60-76.

Die Starke Defensive Leistung im dritten Viertel brachte den am Ende verdienten Sieg. Die Mannschaft aus Ober-Ramstadt besteht aus einem Mix von Jung und Alt. Ziel ist es, dass die Jungen vieles von den erfahrenen Spielern lernen und sich dadurch weiterentwickeln. Das nächste Spiel findet am 07.11.2021 zuhause gegen TV Münster statt. Zuschauer sind in der Ballsporthalle erlaubt. Die Mannschaft hofft auf Unterstützung auf den Tribünen.

 

Es spielten: Plag, S. (29 Pkt. 5/9 FW); Munoz-Jacobo, D. (13 Pkt. 0/2 FW); Gencer, T. (11 Pkt. 5/6 FW); Frese Goebel, L. (8 Pkt. 2/2 FW); Kraguljac, J. (5 Pkt. 0/3 FW); Fischer, T. (3 Pkt. 1 Dreier); Gashi, E. (3Pkt. 1 Dreier); Ilhan, K. (2Pkt.); Ilhan, M. (2Pkt.), Ilhan, T; Trautmann, F; Gün, B.