...

Ein einseitiges Heimspiel der BGO2.

Im dritten Spiel der Saison trat die Mannschaft aus Ober-Ramstadt am Samstag den 09.10.2021 im Nachholspiel gegen Bensheim 3 an.

Es war das erste Heimspiel der 2. Herren der BGO, die durch zahlreiche Zuschauer unterstützt worden sind. Die BGO tritt zum dritten Mal in Folge mit einem 12 Mann-Kader an, dabei durfte Norbert Majewski sein erstes Saisonspiel bestreiten.

  1. Viertel

Das Spiel begann gleich mit einer Führung der Hausherren. Nach 5 gespielten Minuten konnte die BGO mit 11 zu 2 in Führung gehen. Dieser Verlauf blieb auch bis zum Ende des ersten Viertels bestehen, weshalb die BGO am Ende mit 27 zu 8 führte. Die defensive Einstellung im ersten Viertel war beeindruckend. Die Spieler zeigten läuferisch sowie kämpferisch ihre Überlegenheit. Bensheim konnte dem Druck der Ober-Ramstädter wenig entgegensetzen, wodurch sie viele Ballverluste zu verzeichnen hatten.

  1. Viertel

Nachdem ersten starken Viertel der BGO kam Bensheim besser in die Partie. Die Leichtigkeit der BGO Spieler war zu spüren. So wurde unaufmerksam und schwach verteidigt und Bensheim konnte dadurch mehr Punkte als im ersten Viertel erzielen (19). Trotz der phasenweise defensiven Schwäche behielt die BGO im Angriff die Nerven und konnte ebenfalls 19 Punkte erzielen. So blieb bis zur Halbzeit bei der Führung von 46 zu 27 zugunsten der BGO.

  1. Viertel

Das Spiel war zur Halbzeitpause bereits für viele entschieden. Doch nicht für die Spieler der BGO. Die BGO kam mit frischem Wind und Elan aus der Kabine. Zu Beginn trafen Olgun und Gashi jeweils einen Dreier und brachten die Zuschauer zum Jubeln. Für den Rookie Gashi war es bereits der zweite Dreier in diesem Spiel. Im weiteren Verlauf des Viertels spielte die BGO in der Offensive stark. So konnte die BGO die Führung weiter ausbauen und mit einer Führung von 73 zu 46 in die letzte Periode des Spiels starten.

  1. Viertel

Im letzten Viertel des Spiels hieß es dann nur noch Spaß haben, fair und respektvoll zu Ende spielen. Der Trainer rotierte das gesamte Spiel über viel und so kamen alle Spieler zum Einsatz. Aber zunächst sollte noch eine unschöne Aktion passieren. Nach 2 gespielten Spielminuten im letzten Viertel stand die gesamte Halle unter Schock. Ein Spieler der Bensheimer verletzte sich am Knie und das Spiel musste unterbrochen werden. Die BGO wünscht auf diesem Wege alles Gute und eine schnelle Genesung!

Nach der verletzungsbedingten langen Pause war die Luft endgültig aus dem Spiel. Viele waren noch über die Verletzung geschockt und spielten dementsprechend passiv. Die Partie endete schließlich fair und friedlich mit einem Sieg für die BGO (88 zu 58).

Fazit:

Die BGO2 steht nach 3 Siegen aus 3 Spielen weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Dicht gefolgt von Heppenheim2, die 2 Siege aus 2 Spielen auf dem Konto zu verbuchen haben. Trainer Gencer und die Mannschaft haben sich in dieser Saison hohe Ziele gesetzt und möchten weiter an ihrer Spielweise arbeiten. Durch die Unterstützung der Zuschauer können immer ein paar Prozentpunkte mehr aus den Spielern geholt werden. Die Mannschaft bedankt sich daher für das zahlreiche Erscheinen und hofft auf weitere Unterstützung in den nächsten Begegnungen. Das nächste Spiel findet zuhause am Samstag den 06.11.2021 statt. Dort wird sich die BGO gegen TV Münster1  beweisen müssen, die Stand heute noch kein Saisonspiel absolviert haben.

Es spielten: Plag (22 Pkt. 3/6 FW 1 Dreier); Munoz-Jacobo (14 Pkt. ½ FW 1 Dreier); Frese Goebel (14Pkt.); Olgun (13 Pkt. 1/1 FW 2 Dreier); Gashi (8 Pkt. 2 Dreier); Gencer (5Pkt. 1/3 FW); Wenkel (4Pkt. 0/2 FW); Majewski (3Pkt. 1/4 FW); Celik (2Pkt.); Gün (2Pkt.); Ilhan, K. (1Pkt. 1/2 FW); Ilhan, M. (0/2 FW).